Verkehrsverbindungen nach Rhodos gibt es so viele – mit dem Flugzeug, dem Fährschiff, der eigenen Jacht – dass wir uns nicht lange dabei aufhalten wollen. Aber es gibt einen Weg nach Rhodos, der nicht im Fahrplan steht und doch vielleicht der beste ist: die schrittweise Annäherung über die Geschichte dieser Insel.

Stationen dieser Reise in die Vergangenheit sind Vorzeit und Antike, Hellenismus und Byzanz – von allem etwas findet man auf Rhodos, der größsten Insel der Dodekanes, Reich des Sonnengottes Helios und tatsächlich eine der sonnenreichsten griechischen Inseln.

Dem Sonnengott war auch der 35 m hohe “Kolosos von Rhodos” in der Hafeneinfahrt geweiht, eines der Sieben Weltwunder der Antike. Rhodos-Stadt, die Hauptstadt am Nordende der Insel, gliedert sich in zwei Stadtteile: die moderne Neustadt, mit breiten Mauern, Luxushotels und verlockenden Ladenstraßen, und die von einem insgesamt 4 km langen Mauerring eingeschlossene Altstadt oder Ritterstadt, wohl das besterhaltene und eindrucksvollste Beispiel einer mittelalterlichen Ordensstadt.

 

Yachtcharter Rhodos << Yachtcharter Griechenland